Soiree zum 75. Geburtstag von Arno Reinfrank

27. August 2009 in Ludwigshafen

Ein Pfälzer in England - die Fremde: Zuflucht und Spiegel der Heimat. Arno Reinfrank zum 75. Geburtstag.

Wie kaum ein anderer pfälzischer Autor lebte Arno Reinfrank zwischen der Pfalz und England. Nach London hatte er sich aus dem Adenauer-Deutschland geflüchtet, um dort zu arbeiten, in die Pfalz kam er so oft es ging, um aus der Bindung an seine Heimat die Anregungen für seine schriftstellerische Arbeit zu gewinnen. Sein Blick auf das Herkunftsland und auf das seiner Zuflucht war kritisch liebend. Oft genug auch verband er sie in seinen Werken, sowohl den mundartlichen wie den seiner sozialkritischen Gedichte und Geschichten.

In einer Soiree am Donnerstag, 27. August 2009, 19.30 Uhr soll Arno Reinfrank in seiner Beziehung zu England gewürdigt werden, seine Arbeiten, nachdenkliche, kritische, heitere über England zu Wort und zu Musik kommen. Szenisch darstellend und lesend nähern sich Hilmar Kühn, Werner Weißler und Sabine Asal-Frey den Texten Arno Reinfranks, musikalisch England reflektierend wie das Werk des Dichters, Joana Emetz.

Die Veranstaltung findet im Bürgermeister-Reichert-Haus (Theatersaal), Bismarckstr. 44 - 48 in Ludwigshafen-Mitte im Rahmen des Kultursommers Ludwigshafen und Rheinland-Pfalz statt.

 

150 Jahre BFGD – Freigeistiges Treffen in Mannheim 18.–20.09.2009 „Fragen wagen“

Freigeistiges Treffen aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums des Bundes Freireligiöser Gemeinden Deutschlands

Der Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands (BFGD) wird 150 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet im September in Mannheim ein Forum des Austauschs und der Diskussion statt. Es soll den Dialog zwischen den unterschiedlichen freigeistigen Gruppen in Deutschland und dem sie umgebenden Spektrum der säkularen Gesellschaft ermöglichen.

Das freigeistige Treffen umfasst im Jahr 2009 die Bundesversammlung des BFGD, dessen Jubiläum aus Anlass seines 150-jährigen Bestehens und das Jubiläum des 60-jährigen Bestehens des Dachverbands Freier Weltanschauungsgemeinschaften (DFW).

Auf dem Programm stehen am Samstag, 19.09.09, u.a. Arbeitskreise zu folgenden aktuellen Themen:

Thema 1: Bioethik - Ist erlaubt, was machbar ist? Wie weit darf der Mensch gehen?
Thema 2: Erziehung - Was sind unsere Werte? Was bedeutet Menschenwürde?
Thema 3: Wirtschaft - Profit oder Solidarität? Ethik der Verantwortung in ökonomischen Prozessen
Thema 4: Gesellschaft - Freie Religion, Religion der Zukunft? Integrative Kraft der Freien Religion im säkularen Staat
Alternativ: Teilnahme an der Aktion der Freireligiösen Jugend im Luisenpark.
Samstag, 19.30 Uhr: „Über den Dächern Mannheims“ - Geselliger Abend mit Buffet, Kabarett und Musik im Casino des Collini-Centers.

Die Festveranstaltung am Sonntag, 20.09.09, beginnt um 10 Uhr im Rittersaal des Kurfürstlichen Schlosses in Mannheim. Dort wird auch die Jugendaktion vom Vortag zum Thema „Wir schreiben Geschichte“ präsentiert.

Anschließend gibt es zwei Festvorträge von Dr. Ulrich Nieß, Leiter des Fachbereichs Stadtarchiv - Institut für Stadtgeschichte, Mannheim, und von Prof. Dr. phil. Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie an der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg.

Begleitend zur Tagung wird unter den Titel „Wir schreiben Geschichte“ ein Kinder- und Jugendprogramm angeboten. Es umfasst ein breites Spiel -und Werkangebot für alle Altersgruppen sowie die Teilnahme an einer Aktion beim „Kinderspektakel“ im Rahmen des „Tags der Familie“ im Luisenpark. Auch hierzu sind verbindliche Anmeldungen erforderlich.

Die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen erfolgt in der Jugendherberge Mannheim.
Weitere Informationen und Anmeldungen über Tel. 0621-126310

weitere Termine als PDF-Datei:

Download

 

 

Zurück