Lavanam im Nov. 2003 zu Besuch in Deutschland

Der bekannte indische Philosoph und Sozialreformer Lavanam besucht im November 2003 wieder Deutschland. Er wird u.a. Gast von Plan International in Hamburg und des Humanistischen Freidenkerbundes Brandenburg sein. Als Direktor des Atheist Centre in Vijayawada/Andhra Pradesh hat er wesentlich dazu beigetragen, dass der deutsch-indische Jugendaustausch zwischen unseren Organisationen begonnen hat und kontinuierlich fortgesetzt wird. Mit vielfältigen sozialen Projekten insbesondere für Frauen und Kinder, mit Bildungs- und Aufklärungsarbeit, mit medizinischer und gesundheitlicher Versorgung leistet das Atheist Centre in Südindien eine bedeutsame humanitäre Hilfe für sehr viele Menschen.

Besondere Bedeutung für uns hat der internationale Jugendaustausch, der es ermöglichte, dass deutsche Jugendliche Leben, Kultur, soziale Probleme und junge Leute in Indien kennen lernen konnten. Und indische Freunde konnten das Leben bei uns in Deutschland erfahren. Dadurch haben sich Freundschaften herausgebildet, gelebte Toleranz gefestigt und eigene Lebenshorizonte verändert. Nach dem Besuch unserer Freidenker-Jugendgruppe in Indien im Februar d.J. erwarten wir im nächsten Sommer 2004 wieder junge indische Humanisten bei uns.

Wer sich mit Herrn Lavanam und seiner Begleitung treffen und unterhalten möchte, kann dies gern tun. Sie werden über ihre Arbeit im Atheist Centre berichten, die Bedeutung Gandhis für das tolerante und unabhängige Indien hervorheben, die Lebenssituation und kulturelle Vielfalt in Indien schildern und weitere Fragen beantworten.

Informationen gibt es beim

Humanistischen Freidenkerbund, 14641 Nauen, Karl-Thon-Str. 42.