Ein ganz besonderes Ereignis!

Auf Einladung der Deutschen Unitarier Religionsgemeinschaft kommt der National British Unitarian Choir in unser Land und gibt Konzerte in Haffkrug/Scharbeutz und Kassel unter dem Titel: "Sing and rejoice" - Singe und jauchze.
Der National British Unitarian Choir singt am Gründonnerstag, 28. März 2002, 20:00 Uhr, im Kursaal Haffkrug/Scharbeutz und am Ostersonntag, 31. März 2002, 11:00 Uhr, im Unitarierhaus Kassel, Kölnische Strasse 68. Der Eintritt ist frei.
Der engagierte und begeisternde Chorleiter David Dawson führte im Jahr 1990 etwa 40 Mitglieder der „Unitarian and Free Christian Churches" aus vielen Gegenden Großbritanniens zusammen und gründete mit ihnen den National British Unitarian Choir. Die Sängerinnen und Sänger stammen aus verschiedenen Berufen. Ihre Musikbegeisterung und Gesangsbegabung verbindet sie, neben der Zugehörigkeit zur gleichen religiösen Gemeinschaft. Im Laufe der Jahre hat sich der Chor unter der Leitung von David Dawson ein umfangreiches Repertoire erarbeitet.
Zum diesjährigen Konzertprogramm gehören englische und deutsche Volkslieder, englische Madrigale sowie Musik von Robert Schumann, Johannes Brahms, Benjamin Britten und Vaughan Williams, aber auch geistliche Lieder. Außerdem werden Instrumentalstücke aufgeführt für vier Geigen, drei Klarinetten und kleine Glocken.
Der Chor hat in den letzten Jahren Konzertreisen durchgeführt in USA, Kanada, Ungarn, Rumänien und Tschechien. Das Programm bietet stets eine Vielfalt an Musikstücken, um ein breites Publikum zu begeistern. David Dawson und sein Chor freuen sich auf ihre Konzertreise in Deutschland und darauf, Kontakt zu Unitariern und anderen „freien Geistern" in Deutschland zu bekommen.
Kontaktadresse: Antje Paul, Rue de Trèbes 12, D-34298 HELSA, Tel: 05605-929502, Fax: 05605-929503, e-Mail:
mja.paul@t-online.de