DFW arbeitet nun mit den europäischen Humanisten in der EHF zusammen

Der Dachverband Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V. (DFW) wurde als ordentliches Mitglied der Europäischen Humanistischen Föderation (EHF), Sitz Brüssel, aufgenommen. Damit wird eine intensivere Kooperation mit anderen freigeistigen, humanistischen und freidenkenden Verbänden in Europa ermöglicht. Die Interessen der kirchenfreien Menschen können dadurch abgestimmt, effektiv und zielgerichtet auf europäischer Ebene vertreten werden, so zum Beispiel gegenüber dem Europäischen Parlament, der EU-Kommission und anderen europaweiten Institutionen.

Für den DFW sind gerade Fragen der Menschenrechtspolitik, der Diskussion um die europäische Verfassung und der internationalen Werteentwicklung für mehr Toleranz, Geistesfreiheit und Demokratie von übergreifender Bedeutung. Aber auch mehr Engagement der Europäer angesichts der globalen Probleme und der sozialen Ungleichheiten sowie für die junge Generation ist ein wichtiges Anliegen innerhalb der EHF.