Enquete-Kommission des 
Bundestages zu ethischen 
Fragen der Medizin gebildet


Der Deutsche Bundestag hat beschlossen, eine Enquete-Kommission einzusetzen, die sich mit ethischen und rechtlichen Fragen der Medizin befassen wird.
Neben 13 Abgeordneten werden ihr ebenso viele Sachverständige angehören, die von den Fraktionen benannt werden. In dem Einsetzungsbeschluss des Bundestages wird darauf verwiesen, dass die schnellen Entwicklungen in Biologie und Medizin neue Überlegungen und Ansätze bei der Prävention, Diagnostik und Therapie für gegenwärtig nicht oder nur begrenzt heilbare Krankheiten eröffnen. Damit seien grundsätzliche ethische Fragen verbunden. Natürlich müsse die Vereinbarkeit mit dem verfassungsrechtlich gebotenen Schutz der Menschenwürde gewährleistet bleiben.
Der Dachverband Freier Weltanschauungsgemeinschaften begrüßt die Aufgabenstellung für diese Eriquete-Kominission. Er hofft, dass vielfältige wissenschaftliche und ethische Instanzen zu Wort kommen und Antworten auf offene ethische Fragen gefunden werden.


Dr. Volker Mueller